Jeder spricht vom Mauerfall, aber Du hast das geteilte Deutschland gar nicht miterlebt?

Wie denkst Du über die Mauer?

Im Rahmen unsers Schülerkunstpreises „Mauern einreißen“ haben wir junge Menschen in ganz Deutschland diese Frage gestellt. Wir wollten von Euch wissen, wie Ihr heute über die Mauer denkt und welche Rolle sie in Eurem Leben spielt. Es ging darum zu erfahren, ob Ihr noch immer eine Mauer in den Köpfen der Menschen aus Ost und West spürt.

Hier findet Ihr die Antworten!

Die Gewinner des Schülerkunstpreises „Mauern einreissen“

1. PLATZ:

„THE WALL“ MUSPOKU PROJEKT

Am Beitrag der evangelischen Schule Neuruppin haben knapp 40 Schüler zwischen 12 und 18 Jahren der Profilbildenden Kurse Musik, Sport und Kunst mitgewirkt. Im Tonstudio nahm der Chor das Lied „Wir malen uns das Leben“ von Sternblut auf, Turnerinnen probten eine Choreographie ein, während der Kunstkurs eine Mauer aus Gasbeton-Steinen kreierte, die sie symbolisch einreißen. „Eine Mauer soll es nie wieder geben!“

Der 1.Preis ist mit einem Preisgeld von 2.500 Euro dotiert. Der Gewinnerbeitrag wird im Foyer des Stage Theaters ausgestellt.

2. PLATZ:

„SCHICKSALE: IN EINEM LAND VOR UNSERER ZEIT“

„Wie war es, "in einem Land vor unserer Zeit" zu leben?! Welche Bedeutung hat in diesem Zusammenhang der Slogan "Mauern einreißen!". Diesen Fragen sind wir nachgegangen und waren in ganz Berlin unterwegs, haben selbst recherchiert, interviewt, gebaut, geklebt, gemalt, fotografiert, gefilmt und geschnitten. Wir, das sind 14 Jugendliche, die ca. 10 Jahre nach dem Mauerfall geboren sind und unterschiedlichste kulturelle Hintergründe haben. Wir sind die "neuen" Berliner, für die dieses hippe Berlin ohne Mauer und ohne Ost und West selbstverständlich ist. Gar nicht so leicht, sich dieses Land vor unserer Zeit vorzustellen... Das Ergebnis unserer selbständigen Arbeit in verschiedenen Einzelgruppen ist eine gemeinsame MAUERFALL-Kunstinstallation mit zwei Kuzfilmen zum Thema.“ - Kunstkurs der Sekundarschule Wilmersdorf, Berlin

Der 2. Preis ist mit einem Preisgeld von 1.500 Euro dotiert. Der Gewinnerbeitrag wird im Foyer des Stage Theaters ausgestellt.

3. PLATZ:

FOTOBUCH: „BRÜCKE DER ZEIT“

Während einer Foto-Tour auf dem Berliner Mauerweg entstanden Foto-Aufnahmen, die mit unterschiedlichen Verfahren und Techniken weiterverarbeitet wurden und zu einem gemeinsamen Buch zusammengestellt wurden.

Kreiert wurde diese Arbeit von ca. 40 Schülern des Kunstkurses der Carl-Zeiss-Oberschule aus Berlin.

Der 3. Preis ist mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert. Der Gewinnerbeitrag wird im Foyer des Stage Theaters ausgestellt.