News > 3 Grafen";et_areas=areaBySitestore;et_ilevel=0&et_target=,0,0,0&et_lpage=0&et_trig=0&et_se=0&et_cust=0&et_basket=&et_url=/musicals-shows/hamburg/tanz-der-vampire/news/3-grafen.html;et_tag=&et_sub=&et_organisation=&et_demographic=" />

Lernen Sie unsere 3 Grafen kennen und lassen Sie sich von ihnen in die Ewigkeit entführen

Unsere 3 Darsteller für die Rolle des Graf von Krolock sind keine Unbekannten. Hier erfahren Sie mehr über ihre Spielzeiten und ihren besherigen Werdegang.

Jan Amman: Oktober bis 30. November 2017
Kevin Tarte: 1. Dezember bis 14. Dezember 2017
David Arnsperger: ab 20. Dezember bis Januar 2018

Jan Ammann

Graf von Krolock

Jan Ammann - Biografie:

Jan Ammann (hoher Bariton) nahm bereits während seiner Schulzeit Gesangsunterricht und gewann Preise bei Jugend Musiziert. Er erhielt Stipendien von der Rice University in Houston und absolvierte Meisterklassen in New York, Leipzig und am Mozarteum in Salzburg. Noch während seines Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München wurde er für die Titelrolle im Füssener Musical Ludwig II. engagiert. Nach der Ausbildung am renommierten NOHO North Hollywood Acting Center in Los Angeles spielte Jan Ammann auch bei der Welturaufführung von Ludwig2 die Titelrolle. Es folgten Hauptrollen in Disneys Die Schöne und das Biest, MarI Cel, West Side Story und Jekyll & Hyde. Von November 2008 bis Oktober 2011 verkörperte er die Hauptrolle des Grafen von Krolock im Erfolgs-Musical TANZ DER VAMPIRE. Im Jahr 2012 war Jan Ammann im Stuttgarter Stage Palladium Theater im Musical Rebecca in der Rolle des Maxim de Winter zu sehen.

Für seine Leistungen in dieser Rolle haben ihn die Leser der Fachzeitschrift Musicals zum besten Darsteller des Jahres 2012 gewählt. Bei den Bad Hersfelder Festspielen verkörperte er im Sommer 2013 im Musical Showboat die Hauptrolle des Gaylord Ravenal. Im Anschluss daran stand er im Alten Schauspielhaus in Stuttgart im Musical Victor/Victoria als King Marchand auf der Bühne. 2014 bis 2016 verkörperte Jan Ammann im Stage Apollo Theater in Disneys Musical Tarzan den Kerchak. Zudem ist Jan Ammann ein gefragter Solist bei vielen Gastveranstaltungen und hat in den letzten fünf Jahren über 100 Konzerte gegeben. 2016 und 2017 kehrte er als Graf von Krolock zur Produktion TANZ DER VAMPIRE zurück und wurde in Berlin, München und Stuttgart vom Publikum gefeiert. 2017 stand Jan Ammann bei den Freilichtspielen Tecklenburg in der Neuinszenierung des Musicals Rebecca wieder als Maxim de Winter auf der Bühne und verkörperte parallel erneut die Titelpartie im Musical Ludwig² in Füssen. 2018 übernimmt er die Rolle des Doktor Schiwago in der deutschsprachigen Erstaufführung des gleichnamigen Musicals an der Oper Leipzig.

Kevin Tarte

Graf von Krolock

Kevin Tarte - Biografie:

Kevin Tarte absolvierte die Ausbildung zum lyrischen Tenor an der renommierten Eastman School of Music in Rochester, New York sowie an der Music Academy of the West in Santa Barbara. Seit über 25 Jahren kann man ihn in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Bühnen der großen Musicalproduktionen und der Stadttheater in verschiedensten Rollen aus dem Bereich Musical und Operette bewundern. Für Roman Polanski war Kevin Tarte DIE Idealbesetzung der Hauptrolle des Graf von Krolock in der Deutschlandpremiere von Tanz der Vampire, die er auch bis 2012 im Berliner Theater des Westens als Erstbesetzung immer wieder verkörperte. Zuletzt war er in der Spielzeit 2013/2014 in der Titelrolle des Sweeney Todd im gleichnamigen Sondheim-Musical am Theater Magdeburg zu sehen. Im Sommer 2016 steht Kevin Tartes Premiere bei den Freilichtspielen in Tecklenburg an. In der deutschen Erstaufführung von Frank Wildhorns „Artus – Excalibur“ wird das Musicalpublikum seine Interpretation der Figur des „Merlin“ erleben. Im Anschluss daran wird er den „Schattenmann“ in der Wiederaufnahme des Musical „Ludwig²“ im Festspielhaus in Füssen verkörpern. Kevin Tarte beherrscht ein breit gefächertes Repertoire mit Liedern aus Oper, Operette, Musical und dem klassischen American Songbook, aber auch Swing und Crossover-Interpretationen diverser Popsongs. Seine Vielseitigkeit stellt er auch abseits der Musical- und Theaterbühne bei vielen Veranstaltungen im In-und Ausland immer wieder unter Beweis. Ob Saal oder Open Air, ob lediglich mit Klavier-Schlagzeug-Bass-Begleitung, von einem Sinfonieorchester oder einer Big Band unterstützt - Kevin Tartes stimmgewaltige Präsenz fügt sich stets kongenial ins musikalische Umfeld ein. Seine regelmäßig stattfindenden Solokonzerte nutzt er gerne für Ausflüge in ungewohnte Genres wie zum Beispiel Jazz, Country oder Gospel und sorgt damit für immer wieder überraschende und neue Hörgenüssen bei seinem Publikum.

Seit November 2014 ist Kevins lang erwartete Solo-CD „REFLECTION“ im Handel. Sowohl Kritiker wie auch Fans bezeichnen das Album als echtes Meisterwerk. Sorgfältig ausgesuchte Titel aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Film, Musical und Pop nehmen den Hörer mit auf eine vielfältige und emotionale Reise und lassen ihn Kevin Tartes ganz persönliche Interpretationen jedes einzelnen Songs erleben. Alle Titel wurden mit neuen, aufwändigen Arrangements und fein abgestimmten "handgemachtem" Orchesterklang auf höchstem künstlerischen Niveau produziert. Im Herbst 2015 konnten die Besucher seines Solokonzertes die Titel der CD dann in weiteren Arrangement-Variationen „unplugged“ erleben.

Wer auch sonst zu Hause musikalisch auf Kevin nicht verzichten mochte, kann auf diverse im Handel erhältliche Musical-Sampler zurückgreifen. Auch auf CDs anderer Künstler ist Kevin Tarte ein gern gesehener bzw. gehörter Gast.

Der Name Kevin Tarte ist mittlerweile nicht nur dem Musicalpublikum auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und wird verbunden mit einem hohen Maß an Professionalität. Zudem sucht Kevin regelmäßig den direkten Kontakt und das Gespräch zu seinen Fans. Über die Jahre ist hierbei ein weit reichendes Netz von treuen Anhängern und Freunden seines künstlerischen Schaffens entstanden, die sich über seine Homepage www.kevintarte.de und Facebookseite auch stets über alle Aktivitäten informieren können.

Stand: April

David Arnsperger

Graf von Krolock

David Arnsperger - Biografie:

David Arnsperger wurde in Freiburg geboren und studierte in Berlin an der Universität der Künste (Musical/Show und Gesang/Musiktheater) sowie an der Royal Academy of Music in London.
In Wettbewerben wurde David Arnsperger mehrfach ausgezeichnet (1. Preis Bundeswettbewerb Gesang 2005, 1. Preis WestLB Sommerakademie 2006, 2. Preis Lotte Lenya Competition in New York 2010).

Auf der Bühne war David Arnsperger bereits in verschiedensten Musiktheaterproduktionen zu erleben. So spielte er u.a. von 2011 bis 2012 die Rolle des Munkustrap in der deutschsprachigen Tourneeproduktion des Musicals CATS und im Frühjahr 2013 die Partie des Joe Gillis in SUNSET BOULEVARD am Stadttheater Klagenfurt. Im Sommer 2013 war er als Cover Rocky in ROCKY – DAS MUSICAL im Operettenhaus in Hamburg zu sehen. Von Dezember 2013 bis August 2015 spielte David Arnsperger das alternierende Phantom in der Neuinszenierung von DAS PHANTOM DER OPER im Theater Neue Flora in Hamburg sowie im Frühjahr 2014 die Titelrolle im Musical JEKYLL & HYDE am Staatstheater Kassel.

Im Herbst 2015 übernahm David Arnsperger die Rolle des SWEENEY TODD in dem gleichnamigen Musicalthriller an der Welsh National Opera.
Im Sommerhalbjahr 2016 setzte er erneut in DAS PHANTOM DER OPER die Maske auf, diesmal als Erstbesetzung im Metronom Theater Oberhausen. Seit Frühjahr 2017 verkörpert David Arnsperger die Hauptrolle im Musical DRACULA am Theater Nordhausen, während er im Sommer 2017 bei den Bad Hersfelder Festspielen im Musical TITANIC den Heizer Frederick Barrett spielte. Im Winter 2017 wird David Arnsperger zudem die Rolle des Samuel Cooper in der deutschsprachigen Erstaufführung von Kurt Weills LOVE LIFE am Theater Freiburg übernehmen.