Artist";et_areas=areaBySitestore;et_ilevel=0&et_target=,0,0,0&et_lpage=0&et_trig=0&et_se=0&et_cust=0&et_basket=&et_url=/musicals-shows/stuttgart/bodyguard/artist/artist.html;et_tag=&et_sub=&et_organisation=&et_demographic=" />

Hauptdarsteller

AISATA BLACKMAN

Rachel Marron

Das holländische Talent mit karibischen Wurzeln trat 2001 in der Soundmixshow zum ersten Mal öffentlich mit ihrer A-capella Group „Essential“ auf. Seit 1998 wirkte Aisata in verschiedenen Musik- und Bühnenprojekten mit und sammelte dort vielseitige Erfahrungen. Ihren ersten großen Bühnenauftritt sammelte sie als Lead Vocalist bei der NY Gospel Experience. Außerdem trat Aisata in vielen Shows wie beispielsweise in One Moment in Time in Holland, Songs of the Movie Sister Act in der UK oder Showboat in Deutschland und viele mehr als Solistin auf. 2005 nahm sie an der Talentshow Dutch Idol teil und später dann auch bei The Voice Of

Germany. Im Rahmen der Show nahm sie eine Coverversion der Single Take On Me auf und landete damit einen großen Hit. In der Erfolgsshow Soul of Motown tourte sie als Solistin von Dubai, über die Benelux Länder bis nach Holland. 2015 zog die charismatische Holländerin nach Deutschland und spielte in Rocky – das Musical im Stage Palladium Theater Stuttgart eines der Apollo Girls. Zuletzt verkörperte Aisata Blackman die Hauptrolle Deloris van Cartier in Sister Act, das Musical im Berliner Theater des Westens und auf der Deutschland Tour.

JESSICA MEARS

Rachel Marron alternierend | Cover Nicki

Jessica Mears wurde in Kingston, Jamaika, geboren, wo auch ihre Karriere begann. Sie wirkte bereits in mehreren Theaterproduktionen mit und trat erfolgreich als Sängerin auf. Sie war Teil der Father Holung and Friends Gospelgruppe. Ihr gesangliches Talent wurde mit mehreren Awards ausgezeichnet, unter anderem gewann sie 1999 den Preis für das beste Gospelsolo. Auch die Fernsehzuschauer konnte Jessica Mears mit ihrer Stimme oft begeistern. Auf den Kaimaninseln spielte sie im Theater von 1998 bis 1999 den pubertären Jungen Kenneth in Ruby. In Jesus 2000 gewann sie auf Jamaika die Herzen der Zuschauer. Im Jahre 2001 war die Sängerin Teil des Ensembles in Link Up im Londoner Area Youth Foundation Theatre. Mit dem Engagement bei Disneys Der König der Löwen erfüllte sich für Jessica Mears 2002 ein Traum. Sie übernahm als Cover die Rollen Shenzi, Nala und Sarabi, wurde dann 2003 Erstbesetzung Nala und spielte 2010 als erste Nichtsüdafrikanerin die Rolle der Rafiki. 2007–2009 spielte sie in Köln die Ozzy im Musical We Will Rock You und war 2012 in der Casting-Show The Voice Of Germany zu sehen. 2013 spielte Jessica Mears bei den Burgfestspielen Jagsthausen die Titelrolle im Musical Aida. 2014/2015 war sie als Solosängerin im Musical Dirty Dancing auf Tour. Jessica Mears übernahm 2016 die Rolle der Nicki Marron in THE BODYGUARD – DAS MUSICAL im Musical Dome Köln. Darüber hinaus ist sie seit mehr als 15 Jahren als Starsängerin internationaler Galas bekannt.

JADRAN MALKOWICH

Frank Farmer (Bodyguard)

Jadran lebt und arbeitet seit 2009 in London und kommt für BODYGUARD – Das Musical nach Stuttgart. Zu seinen letzen Projekten zählen unter anderem die TV-Serie "24: Live Another Day", die für ITV gedrehte Serie "White Heat", Kino Film Austenland sowie Voice-Over-Arbeiten für die Spiele-Trilogie Assassin’s Creed Chronicles. Darüber hinaus war Jadran Teil von Promotion-Kampagnen für Sony Action Entertainment und die Olympischen Spiele 2020 in Istanbul. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler schreibt er auch selbst

Drehbücher für Filme. Sein Kurzfilm Project View schaffte es ins Finale der Bombay Sapphire Imagination Series Competition. Jadran ist ein großer Tennis-Fan, und wenn man ihn nicht gerade auf einem Filmset findet, dann sehr wahrscheinlich auf einem Tennisplatz, wo er selbst spielt und Unterricht gibt. Aktuell kann man Jadran im Fernsehen ab Oktober in dem Film The Ghost of Cassley sehen – und live im Stage Palladium Theater auf der Bühne von BODYGUARD – Das Musical erleben.

ZODWA K. M. SELELE

Nicky Marron

Die in Deutschland geborene Südafrikanerin absolvierte eine Ausbildung zur Musical-Darstellerin mit Vollstipendium an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Sie spielte in mehreren Produktionen, u. a. die Titelrolle in Elton Johns Aida sowie Hauptrollen in Ray Charles, Disneys Der König der Löwen, Hairspray und Highsociety. Entdeckt wurde Zodwa K. M. Selele von Hardy Rudolz und ihrem Mentor Perrin Manzer Allen. 2010 wurde sie persönlich von Whoopi Goldberg für die Rolle der Deloris van Cartier in Sister Act ausgewählt, die sie fünf Jahre in Folge als Erstbesetzung in Hamburg, Stuttgart und Oberhausen verkörperte und für die sie 2011 von der Fachzeitschrift musicals zur beliebtesten Darstellerin gewählt wurde. Zu ihrer Diskografie gehören die deutschen Original-Cast-Aufnahmen von Sister Act und Hairspray. Seit Herbst 2015 spielt sie im Capitol Theater Mannheim die Rolle der Sheila in Hair. Als weltweit erste Afrodeutsche erfüllte sie sich mit der Rolle der Brunhild in Frank Nimsgerns Musical Der Ring 2016 einen lang gehegten Traum – dank eines Color-Blind-Castings in Deutschland. Zuletzt war sie als Oda Mae Brown in Ghost am Landestheater Linz engagiert. Nun freut sie sich sehr, in BODYGUARD – DAS MUSICAL die Rolle von Nicki Marron zu spielen. Neben ihrer Arbeit fürs Fernsehen setzt sie sich leidenschaftlich für viele Stiftungen ein: Seit 2010 ist sie Botschafterin der NCL-Stiftung für ein Leben ohne Kinderdemenz; 2015 sang sie den offiziellen Song für UNICEF Deutschland als Vertreterin des Gastlandes Südafrika.

GABRIEL MARIAN SKOWERSKI

Bill Devaney

Gabriel Marian Skowerski wurde in Paris geboren. Nach vier Jahren in den USA kehrte er nach Paris zurück, um an der Ecole du Passage bei Dozent und César-Preisträger Niels Arestrup in zwei farbvollen Jahren Dramaturgie, Tanz, Fechten, Akrobatik, Gesang und Schauspielpraxis zu studieren. Kurz danach wurde Gabriel Marian Skowerski an der renommierten nationalen Schauspielakademie in Paris aufgenommen, wo er seine Kenntnisse als junger Schauspieler drei Jahre lang methodisch verfeinerte. Danach erlernte er bei der international anerkannten Regisseurin Ariane Mnouchkine die Masken- und Improvisationstechnik der Commedia del’Arte am Théâtre du Soleil (Paris). Hier wirkte er auch in mehrfach ausgezeichneten Produktionen mit, wie z. B. Richard II. oder Henry V. von William Shakespeare. Bis heute spielte Gabriel Marian Skowerski in verschiedenen Filmen, darunter die Kinoproduktion Die beste aller Welten (IMDB-Eintrag) von Adrian Goiginger, die bei der Berlinale 2017 und dem Moskow International Film Festival nominiert und ausgezeichnet wurde (Goldener Kompass für den besten Debütfilm und die beste Hauptdarstellerin) und ab Herbst 2017 im Kino zu sehen sein wird. Darüber hinaus machte er Werbung und war in zahlreichen Theater- und Musical- Produktionen wie z. B. Die 3 Musketiere – Das Musical on Tour und Schiller-Thriller (u. a. Nationaltheater Mannheim) zu sehen. Gabriel Marian Skowerski wohnt seit 1998 in Deutschland und ist als Schauspieler, Musical-Darsteller, Regisseur und Schauspieldozent (Musical Akademie Mallorca, Theater Labor, Junges Nationaltheater Mannheim) tätig und kämpft mit Leidenschaft für die Authentizität und Traditionalität der Schauspielkunst.

IVAN JURCEVIC

Tony

Ivan Jurcevic ist ein deutscher Schauspieler und Kickboxer kroatischer Abstammung. Er wurde am 8. Juni 1971 in Split, Kroatien, geboren und spricht fließend sieben Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch, Serbisch, Slowenisch, Kroatisch, Bosnisch). Ivan Jurcevic produzierte zwei Kurzfilme. Der Kurzfilm Trigger Play belegte beim Salzburger Filmfest den 2. Platz. Beim Kinofilm Im Winter so schön war er als Associate Producer tätig. Ivan Jurcevic absolvierte bereits Ende der 1990er eine Schauspielausbildung in Stuttgart und hatte eine Reihe von Auftritten im Theater und Fernsehen. Seine Karriere als Schauspieler begann 1999 mit dem Kurzfilm Backstage. Ausbauen konnte er diese nach etlichen Auftritten in privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern wie auch in Kinoproduktionen, z. B. Was nicht passt, wird passend gemacht, Im Winter so schön, The 90 Min War und Die dunkle Seite des Mondes. Darüber hinaus spielte er in 20 Folgen der Serie Verbotene Liebe und in Alarm für Cobra 11 mit. Im Comedy- Bereich war er u. a. bei den Unterhaltungs-Shows Ich bin ein Star, lasst mich wieder rein, Die Kaya Yanar Show, Prankenstein, SAT.1 Frühstücksfernsehen und Hirschhausens großes Quiz zu sehen. 2016 wurde Ivan Jurcevic von der Jury des kroatischen Heimatpreises als bester Schauspieler ausgezeichnet. Im Kickboxen wurde er fünffacher Weltmeister der Martial Arts Association (MAA). Er gründete diverse Kampfsportschulen und Gewaltpräventionsprojekte.

MARKUS MARIA DÜLLMANN

Sy Spector

Markus Maria Düllmann absolvierte sein Studium im Fach Musical/Show an der Universität der Künste Berlin, nachdem er am heimischen Stadttheater Hagen erste Theaterluft geschnuppert hatte. Sein erstes großes Engagement führte ihn ans Hamburger Operettenhaus, wo er als Rum Tum Tugger und Munkustrap in Cats zu sehen war. An gleicher Stelle spielte er später im Ensemble sowie als Sam und Bill in Mamma Mia!. Auf der anderen Seite der Elbe war er in der Rolle des Scar Teil von Disneys Der König der Löwen. In Ich war noch niemals in New York spielte er in der Oberhausener Inszenierung den Kapitän und Axel Staudach. Unter vielen Engagements an Stadt- und Staatstheatern waren seine liebsten der Zahnarzt im Kleinen Horrorladen am Staatstheater Kassel sowie in der Stuttgarter Umgebung, Elwood Blues in Blues Brothers am Nationaltheater Mannheim sowie Frank N. Furter in der Rocky Horror Show am Theater Heilbronn. Markus Maria Düllmann freut sich, in der Rolle des Sy Spector ans Stage Palladium Theater Stuttgart zurückzukehren, wo er 2004 bereits als Sky, Sam und Bill in Mamma Mia! zu sehen war.

MARC FRÜH

Stalker

Marc Früh absolvierte seine Ausbildung an der Schweizer Musical-Schule VoiceSteps in Zug und am Konservatorium in Wien. Bei seinen ersten Engagements spielte er die Rolle des Tybalt in Romeo und Julia und des Kenickie in Grease. Es folgten Auftritte in den Stücken Hope als Roy Luther, Garry’s Nine als Garry, Footloose als Chuck und Aida als Radames. Außerdem ging er auf Musical-Tournee mit dem Behindertentheater Hora, wo er im Glöckner von Notre Dame die Rolle des Frollo verkörperte. In der Operette Die Fledermaus hat das Publikum Marc Früh als Gefängnisdirektor Frank und im Schauspielstück Bang, Bang, du bist tot als Josh erlebt. Des Weiteren war er als Erstbesetzung Sky im Musical Mamma Mia! in Stuttgart, Berlin und Oberhausen zu sehen. Danach stand er wieder in seiner Wahlheimat Stuttgart als Swing in Rocky – Das Musical auf der Bühne und zuletzt in Zürich im erfolgreichsten Schweizer Musical aller Zeiten: Ewigi Liebi.

ALEXANDER DI CAPRI

Ray Court

Alexander di Capri studierte Gesang und Schauspiel an der HdK in Frankfurt sowie an der renommierten Juilliard School in New York. Seine berufliche Vita spannt den Bogen vom Schauspieler über den Musical-Darsteller zum Produzenten. Im Fernsehen glänzte Alexander di Capri u. a. als Antonio Korsaro im ORF-Fernsehfilm Herzensfeinde sowie als Bruno Ittershagen in Verbotene Liebe. In großen Theaterproduktionen spielte er u. a. in dem Theaterstück Theaterblut die männliche Hauptrolle und in Shakespeares Wie es euch gefällt Oliver. Bei den Karl-May-Festspielen in Wien spielte Alexander di Capri die Titelrolle in Winnetou II. Zu sehen war er darüber hinaus u. a. als Graf von Krolock in Tanz der Vampire, als Biest in Disneys Die Schöne und das Biest sowie als Fürsterzbischof Colloredo in Mozart!. Er spielte Marius und Jean Valjean in Les Misérables sowie im Musical Evita Che und Perón. Ebenfalls stand Alexander di Capri als Don Parker in Gaudí und als Judas in Jesus Christ Superstar auf der Bühne. Jekyll in Jekyll & Hyde, Georges in Ein Käfig voller Narren und Sam in Mamma Mia! zählen auch zu seinem Repertoire. 2017 erfüllte sich Alexander di Capri einen lang gehegten Wunsch und brachte als Produzent und Regisseur Jesus Christ Superstar in Concert erfolgreich ins First Stage Theater nach Hamburg.

SIDONIE SMITH

Walki-in Cover Rachel Marron | Nicki Marron

Die gebürtige Amerikanerin steht seit 2009 auf diversen, internationalen Bühnen. Köln, Hamburg, Wien, London, New York und Los Angeles zählen u.a. zu ihren Stationen. Sidonie Smith ist nicht nur eine gefragte Musicaldarstellerin. Als klassisch ausgebildete Violinistin und Bratschistin kann das Multitalent auch diese Seiten immer wieder ihrem Publikum präsentieren. Eine Auswahl ihrer Rollen zeigt zudem ihre stimmliche Bandbreite. Sie spielte Anita in West Side Story, Johanna in Sweeney Todd, Deloris van Cartier in Sister Act, Rachel Marron und Nicki Marron in BODYGUARD DAS MUSICAL, Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar, Aida in Aida, Sally Bowles in Cabaret, Lucy in Jekyll & Hyde, Maureen in Rent, Marian in Die Brücken am Fluss, Apollo Sängerin in Buddy: Die Buddy Holly Story, und Chiffon in Der kleine Horrorladen. Als Konzertsängerin hat sie längst ein überregionales Standing. Ob in Österreich und Deutschland, für den Komponisten Scott Alan oder Oscarpreisträger Pasek & Paul am Londoner West End und dem Broadway. In der 2017er Weihnachtssaison wird Sidonie auf vielen verschiedenen Bühnen als Solistin bei der 25. Jubiläumstournee von der weitbekannten Weihnachtsshow Christmas Moments zu sehen sein. Zu ihren vielen Talenten gehört auch das Komponieren. Auf YouTube haben über 32 Millionen Zuschauer ihre Songs und Videos aufgerufen. Sidonie freut sich sehr, jetzt auch ein Teil der Bodyguard-Familie in Stuttgart zu sein.

ENSEMBLE

BRADLEY APPLEWHAITE Ensemble
ABBY ROSE BRYANT Ensemble
JUSTINE CASPAR Ensemble
JAIME COX Assistant Dance Captain | Swing | Cover Stalker
KERRY CROZIER Ensemble
REECE DARLINGTON-DELAIRE Ensemble
THORIAN-JACKSON DE DECKER Ensemble
PAOLA FARERI Ensemble
CHIARA FUHRMANN Ensemble | Cover Rachel | Cover Nicki
THOMAS HESSDÖRFER Ensemble | Cover Bill Devaney | Cover Tony Scibelli | Cover Sy Spector

JULIE-DENISE HYANGHO Dance Captain | Swing
MARINA MANIGLIO Ensemble | Swing | Cover Rachel | Cover Nicki
BEN RADFORD Ensemble | Swing
RHYS RICHARD Ensemble
BEN ROLLMANN Ensemble | Cover Tony Scibelli | Cover Ray Court | Cover Stalker
CHARLOTTE SCALLY Ensemble | Swing
JESSICA SCORPIO Ensemble
DANIIL SHMIDT Ensemble
ULRICH TALLE Ensemble | Cover Bill Devaney | Cover Sy Spector | Cover Ray Court
SENAY TAORMINA Ensemble
MISHA TOVT Ensemble | Swing