Zurück

, Oberhausen - Disneys Musical Tarzan

Standing Ovations zur Premiere

1.600 Premierengäste, darunter zahlreiche Prominente aus Fernsehen, Musik, Politik und Sport waren hautnah dabei, als es am Sonntag zum ersten Mal im Stage Metronom Theater hieß „Willkommen im Dschungel von Disneys Musical TARZAN“. Mit minutenlangen Standing Ovations wurde die 36- köpfige Cast rund um Tarzan (Alexander Klaws) und Jane (Tessa Sunniva van Tol) frenetisch gefeiert. Die mitreißende Musik von Weltstar Phil Collins, die spektakulären Flugszenen, die eigens für Oberhausen designten Kulissen und die Originalregie von Bob Crowley erzeugten die perfekte Illusion: Jeder Gast wurde Teil der einzigartigen Dschungelwelt in der Metropole Ruhr.

Model und Tänzerin Lilly Becker bringt den Premierenabend auf den Punkt: „Schon bei der Eröffnungsszene war ich tief beeindruckt. Als Tänzerin weiß ich, was für eine wahnsinnige Leistung die Darsteller hier bringen. Ich bin ein großer Musicalfan!“ Auch Bernd Stelter ist ein Kenner: „Ich habe schon viele Musicals gesehen. TARZAN ist so großartig, Alexander Klaws in seiner Rolle phänomenal! Ich bin geflasht!“ Comedian Luke Mockridge ist fasziniert von den atemberaubenden Flugeinlagen: „Ich bin begeistert von den spektakulären Flugszenen im ganzen Theatersaal. Das Kind in mir hatte viel Spaß!“ Sängerin Anna-Maria Zimmermann liebt TARZAN: “Es ist einfach traumhaft! Mit leuchtenden Augen habe im Theater gesessen und habe mich von TARZAN in den Bann ziehen lassen.“ Germanys Next Topmodel Gewinnerin Kim Hnizdo ist begeistert: „Die Musik von Phil Collins ist ein Traum! Das ganze Musical ist Gänsehaut pur!“ BVB-Torwart Roman Weidenfeller ist überwältigt: „Atemberaubend! Ein fantastisches Musical! Als Sportler bin ich voller Hochachtung für die Leistung der Darsteller.“ Schauspielerin Joyce Ilg fühlte sich wie im Dschungel: „TARZAN hat mir mega-gut gefallen! Eine tolle Bildwelt!“

Tarzans Geschichte ist weltberühmt und hat bis heute viele Generationen begeistert: Nach einem Schiffbruch nahe der Küste Afrikas wird der kleine Tarzan mit seinen Eltern an einen menschenleeren Strand gespült. Vater und Mutter werden Opfer eines Leopardenangriffs und das Kind bleibt als Waise zurück. Das Gorilla-Weibchen Kala nimmt sich seiner an und zieht ihn in der Gemeinschaft der Affen groß. Nicht allen ist er gleichermaßen willkommen. Clan-Oberhaupt Kerchak sieht ihn als Eindringling, der eine Gefahr für seine Sippe darstellt. Und auch Tarzan spürt, dass seine Wurzeln eigentlich woanders liegen. Jahre später trifft eine Expedition im Dschungel ein und Tarzan – mittlerweile ein junger Mann – steht zum ersten Mal Menschen gegenüber. Unter ihnen ist die hübsche Jane. Diese Begegnung ist der Anfang einer großen Liebe, die sie schon bald vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens stellt.

Kontakt

Dr. Manuela Wolf

PR Manager


STAGE METRONOM THEATER
Musikweg 1
46047 Oberhausen

02 08 / 88 22 – 151 manuela.wolf@stage-entertainment.de