Zurück

, Hamburg - Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

Morgen großer Jubiläumstag in Hamburg

Seit dem 02. Dezember 2001 gehört der große Löwenkopf an der Elbe zum festen Stadtbild von Hamburg. Bei über 11 Millionen Zuschauern und mehr als 6.000 Shows blickt die Ausnahme-Produktion auf eine unglaubliche Erfolgsgeschichte in der Hansestadt zurück und prägt das Bild von Hamburg als drittgrößten Musical Standort weltweit.

Die Geschichte um den Löwenkönig Simba und den ewigen Kreislauf des Lebens verzaubert nun schon 15 Jahre lang ganz Deutschland und ist erfolgreicher denn je. Das Musical ist seit der Premiere in nahezu jeder Vorstellung ausverkauft und hat mit über 11 Millionen Besuchern sogar Hamburger Musical-Klassiker wie „Cats“ und „Das Phantom der Oper“ längst überholt. DER KÖNIG DER LÖWEN ist mittlerweile nicht nur in Hamburg, sondern in ganz Deutschland ein Begriff. 95 % aller Deutschen kennen das Musical – mehr als jedes andere. Es ist damit das Aushängeschild für die Musicalhauptstadt Hamburg. „Dieses Musical ist die perfekte Kombination aus Kunst und Entertainment. Was Disney gemeinsam mit Julie Taymor hier geschaffen hat, ist wirklich einmalig auf der Welt. Die Faszination dieses Musicals kann man kaum in Worte fassen. Man muss es live erleben“, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin Stage Entertainment Deutschland.

Das Disney Musical DER KÖNIG DER LÖWEN basiert auf dem gleichnamigen Zeichentrickfilm von 1994, und sein Erfolg ist im wahrsten Sinne des Wortes global. Das Musical spielte bereits in über 60 Städten auf der ganzen Welt, darunter Metropolen wie New York, Tokio, London, Sydney, Shanghai, Seoul oder Madrid und seit Kurzem auch erneut in den Niederlanden. Über 80 Millionen Menschen weltweit haben diese Ausnahme-Produktion bereits gesehen. Und mehr als 70 international verliehene Preise sind ein Beweis dafür, dass die Show nicht nur das Publikum, sondern auch die Kritiker überzeugt.

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN zeigt eine wundervolle Symbiose aus Kreativität, Farbenpracht, Charisma und künstlerischem Anspruch. Erstmalig gab es auf der Bühne eine solch intensive Verschmelzung zwischen Darsteller und Puppenspiel. Regisseurin Julie Taymor gelang es mit dieser perfekten Kombination, die afrikanische Savanne und ihre Bewohner im Theatersaal zum Leben zu erwecken. Bis heute hat die Show nichts von ihrer Frische und Strahlkraft verloren, und das Zusammenspiel zwischen Darsteller und Puppet ist nach wie vor einzigartig.

Dass der Besuch zum unvergesslichen Ereignis wird, zeigt schon die Schifffahrt von den Landungsbrücken aus über die Elbe. Dort erwartet die Gäste ein beeindruckender Blick auf die Skyline von Hamburg. Nicht umsonst wird das Musical unter Kulturaspekten mit großem Abstand als der wichtigste touristische Reiseanlass nach Hamburg genannt. Kein Musical in ganz Deutschland verzeichnet eine ähnlich hohe durchschnittliche Anreisedistanz seiner Gäste, die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen. Die Besucher reisen im Schnitt aus einer Entfernung von über 370 Kilometern an. DER KÖNIG DER LÖWEN löst zudem eine sehr hohe Verweildauer in Hamburg aus. Die Gäste, die nur wegen des Besuchs des Musicals nach Hamburg kommen, bleiben durchschnittlich knapp drei Nächte in der beliebten Hansestadt.

Kontakt

Bianca Wiechmann

PR Manager


Stage Theater an der Elbe
Norderelbstrasse 8
20457 Hamburg

040 / 822 153 - 910 bianca.wiechmann@stage-entertainment.com