Presse-Detailseite";et_areas=areaBySitestore;et_ilevel=0&et_target=,0,0,0&et_lpage=0&et_trig=0&et_se=0&et_cust=0&et_basket=&et_url=/unternehmen/presse/presse-detailseite_8577.html;et_tag=&et_sub=&et_organisation=&et_demographic=" />
Zurück

, Hamburg - Disneys ALADDIN

Hardy Krüger Jr. überrascht Zuschauer in Hamburg

Das gab es so noch nie! Zum ersten Mal durfte mit Hardy Krüger Jr. ein Gaststar eine Rolle in Disneys Musical ALADDIN in Hamburg übernehmen und in einer Vorstellung damit vor Publikum auf der Bühne stehen.

„Ich bin ein riesiger Disney-Fan und Aladdin gehörte schon als Film zu meinen absoluten Favoriten! Umso schöner, dass ich heute als erster Gaststar bei diesem Musical dabei sein darf“, schwärmte der Schauspieler im Vorfeld.

Bevor es allerdings soweit war, tauchte der beliebte Schauspieler in die magische Welt von 1001 Nacht ein. Dschinni-Darsteller Kristofer Weinstein-Storey führte den aus „Forsthaus Falkenau“ oder „Das Traumschiff“ bekannten Darsteller hinter die Kulissen und zeigte ihm mit welcher Kostümvielfalt und Farbenpracht die ALADDIN-Crew allabendlich ihr Publikum begeistert. „Wow, die aufwändigen Kostüme und das beeindruckende Bühnenbild sind der absolute Kracher. Ich kenne viele Theaterstücke und durfte bei vielen Produktionen auf der Bühne stehen, aber mit welcher Liebe zum Detail hier gearbeitet wird, ist außergewöhnlich!“

Dann geht es an die Vorbereitungen für den Gastauftritt am Abend. Hardy Krüger Jr. wird gemeinsam mit dem Dschinni in der Szene „Höhle der Wunder“ vor dem ausverkauftem Haus auftreten. Dafür muss alles stimmen. Als erstes macht sich die Kostümabteilung um Holger Klingenberg an das richtige Outfit. Nach ein paar kleinen Änderungen passt es perfekt und gibt Krüger Jr. einen ersten Vorgeschmack auf seine Rolle als Co-Moderator: „Durch das richtige Kostüm wird man sofort zu einer anderen Person. Ich bin gespannt, wie das Publikum heute Abend darauf reagieren wird!“

Nachdem das Kostüm für den Auftritt angepasst wurde, geht es zur Probe auf die Bühne, wo der Schauspieler das ganze Ensemble und den künstlerischen Leiter Marcel Meyer-Landgrebe trifft. Insgesamt 35 Darsteller aus 17 Nationen proben mit ihm am richtigen Timing und der Choreografie. „Ich habe größten Respekt vor der Leistung der Darsteller. Mit welcher Präzision an jedem Schritt und jeder Geste gearbeitet wird, ist schon beeindruckend. Nur auf diese Weise kann man Abend für Abend eine so große Show mit diesem Niveau auf die Bühne bringen. Das ist absoluter Hochleistungssport!“

Nach den Proben ist es dann endlich soweit! Es heißt „Showtime“ und die Vorstellung beginnt.

„Ich freue mich total auf den Auftritt, aber ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nicht nervös bin“, so der Schauspieler kurz vor seinem Auftritt. In der Szene „Höhle der Wunder“ präsentiert Dschinni welche Wünsche er erfüllen kann. Kristofer Weinstein-Storey holte dafür den beliebten Gaststar vor ausverkauftem Haus auf die Bühne und spielte mit ihm gemeinsam die temporeiche Sequenz, die mit dem Song „So ´nen Kumpel hattest du noch nie“ fulminant endet.

Nach ein paar Minuten war der Gastauftritt zu Ende und die Überraschung mehr als gelungen! Die Zuschauer reagierten begeistert und applaudierten euphorisch zum Ende der Szene.

Hardy Krüger Jr. zu seinem Bühnenauftritt: „Das hat richtig Spaß gemacht! Ich bin froh, dass alles ohne Fehler geklappt hat. Das ganze Ensemble hatte eine tolle Energie und mich unterstützt, wo es ging! Diese Show ist einfach der Hammer!“