Gino Emnes im Interview

Erfahren Sie mehr über den überaus vielfältigen Darsteller

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN, ROCKY oder KINKY BOOTS: Gino Emnes war schon ein Teil von vielen großartigen Musical-Produktionen. Wir wollten mehr über unseren wandelbaren Neuzugang im Stage Operettenhaus erfahren und haben ihn gefragt: Was ist das Besondere an deiner Rolle als Ike Turner und was hat dir an deinen vergangenen Rollen am besten gefallen?

Tina - Das Musical

Hier liegt mein Schwerpunkt darauf, wie ich Ike Turner darstellen kann. Er war ein komplizierter Mann, zugleich auch ein talentierter Mann, der auch seine Geschichte hat. Ich habe keine Angst, unterschiedliche Rollen anzunehmen. Ike ist interessant, da er natürlich nicht geliebt wird. Er ist auch nicht damit beschäftigt, geliebt zu werden. Nicht vom Publikum oder sonst irgendwem. Es macht Spass auch hier seine Geschichte zu erzählen. Ich liebe sowas.

Gino Emnes in Tina - Das Musical

Für mich ist die Rolle des Ikes wieder eine neue Facette als Schauspieler. Ich singe wesentlich weniger und das ist neu für mich. Es macht Spaß diese Figur mehr und mehr kennenzulernen und zu gucken wo er in mir lebt. Wie bei jeder Rolle, versuche ich Eigenschaften in mir zu finden, die ich für die Rolle nutzen kann. Ich glaube, wir ALLE kennen Miss Tina Turner. Sie ist eine Legende! Für viele ist sie einfach Tina Turner, aber für mich, als farbiger Mann, ist sie eine farbige Frau, die es geschafft hat aus ihren armen Verhältnissen zu entkommen und das Undenkbare für die damalige Zeit zu erreichen. Und das, in einem Geschäft, welches heute immer noch nicht `colorblind` ist. Also ich habe VIEL Respekt für diese Frau.

Gino Emnes in Kinky Boots

Kinky Boots

Am Anfang dachte ich, dass die Herausforderung der Rolle „Lola“ in dem körperlichen und natürlich dem Tragen der High Heels liegen wird. Aber es war für mich sehr wichtig, „Simon” als einen Mann darzustellen, der sich in Frauenklamotten stärker fühlt. Den Spass, den er daran hat aber auch den Schmerz, den er dadurch erleidet, realistisch darzustellen. Die Rolle hat mir sehr viel gegeben. Der Charakter war am Anfang so weit von mir entfernt, dachte ich, aber bald merkte ich, was diese Rolle mit mir als Person gemacht hat: Die Freude, mit der das Publikum diese Show gefeiert hat, war einfach ein Traum.

Rocky - Das Musical

Das Boxen war auf jeden Fall die grösste Herausforderung. Es so authentisch darzustellen, wie bei einem Profi Box-Weltmeister aber gleichzeitig zu wissen, dass du es 8 Mal die Woche spielen musst. Ich habe diesen Kampf am Ende der Show geliebt. Es war das erste Mal, dass ich so eine körperlich herausfordernde Rolle spielen durfte. Ich habe dafür 8 Kilo an Muskelmasse zugenommen. Schöne Zeiten!!

Gino Emnes in Rocky Das Musical
Gino Emnes in Sister Act

Sister Act

Bei „Schwitze Fritze“ lag die Herausforderung darin, kein Opfer zu spielen, sondern einen normalen Mann, der ein Schweissproblem hat, wenn er nervös wird und der um die Liebe seines Lebens kämpft. "Tief in mir" ist immer noch einer meiner Lieblingssongs. Es macht einfach Spaß ihn zu singen und die Rolle ist eine sehr dankbare Rolle.

Disneys Der König der Löwen

Damals wurde ein Sänger mit Tanzhintergrund für die Rolle des „Simba“ gesucht. Da ich aus dem Tanz komme, hiess es für mich, dass ich alle Bewegungen und Tänze von Simba richtig sauber und gut machen musste. Normalerweise wird bei Hauptdarstellern/ Sängern ein Auge zugedrückt und es wird damit etwas entspannter umgegangen. Ich habe so viel gelernt in dieser Zeit. Soviel über mich als junger Mann und als junger Darsteller. Es war der Anfang meiner Karriere in Deutschland.

Gino Emnes in Disneys Der König der Löwen