Das Kreativteam im Überblick

Bryan Adams - Music & Lyrics

Seit über 40 Jahren nimmt Bryan Adams Musik auf und ist als Musiker auf den Bühnen der Welt zu Hause. Der Singer-Songwriter wurde mit dem Grammy Award ausgezeichnet und hat bereits 14 Studioalben veröffentlicht. Sein aktuelles Album Shine A Light erschien 2019. PRETTY WOMAN ist das erste Musical, das er gemeinsam mit Jim Vallance als Co-Autor geschrieben hat. Im Laufe seiner Karriere hat Bryan Adams’ Musik in über 40 Ländern Nummer-1-Platzierungen erreicht. Er wurde mit drei Academy Awards ausgezeichnet und erhielt fünf Golden Globe-Nominierungen. Außerdem wurde ihm der Order of Canada für sein Lebenswerk verliehen. Bryan Adams spielt jährlich über 100 Konzerte auf sechs Kontinenten.

Jim Vallance - Music & Lyrics

Jim Vallance ist bereits seit den 1970er Jahren in der Musikindustrie tätig. Bevor er seine gesamte Aufmerksamkeit dem Songschreiben widmete, hatte er als Studiomusiker, Produzent und Arrangeur gearbeitet. Neben seiner 40-jährigen Partnerschaft mit Bryan Adams hat Jim Vallance auch mit einer Vielzahl anderer Künstler zusammengearbeitet, unter anderem Aerosmith, Heart, Rick Springfield, Joan Jett, Ozzy Osbourne und Michael Bublé. Er wurde mit zahlreichen ASCAP, BMI und SOCAN Awards für hohe internationale Radiosendezeiten ausgezeichnet und erhielt einige Dutzend Gold- und Platinauszeichnungen für internationale CD-Verkäufe.

Garry Marshall

Der Produzent, Regisseur und Autor Garry Marshall brachte das Publikum fünf Jahrzehnte lang mit seinen Film- und Fernsehproduktionen sowie Theateraufführungen zum Lachen. Von den 18 Filmen, bei denen er Regie führte, war Pretty Woman der erfolgreichste. Er liebte das Live-Theater, und so machte er Pretty Woman leidenschaftlich gern zu einem Broadway-Musical und freute sich, wieder mit J. F. Lawton zusammenzuarbeiten. Garry Marshall besuchte Hamburg laut seiner Frau Barbara dreimal. Bei einem dieser Aufenthalte fand das Paar eine Menschenansammlung vor dem Hotel vor, und Barbara sagte: „Sicher übernachtet hier jemand Besonderes, ich frage mich, wer?“ Und zu ihrer großen Verwunderung standen die Fans an, um ihren Mann höchstpersönlich zu treffen. Er mochte die freundlichen Pressetermine in Deutschland immer sehr. Barbara Marshall sagte: „Garry wäre begeistert, dass PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL in Hamburg anläuft, da er immer sehr schätzte, welche Liebe ihm in Deutschland entgegengebracht wurde.“ Als Garry Marshall 2016 verstarb, war er sicher, dass das kreative Team PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL zu einem freudigen Erlebnis machen würde. Er widmete diese Show seiner Frau, mit der er 53 Jahre verheiratet war.

Paula Wagner - Produzentin

Paula Wagner leitet Film- und Theaterproduktionen und entwickelt und produziert mit ihrem Unternehmen Chestnut Ridge Productions neben Film-, Fernseh- und Theaterproduktionen auch New-Media-Projekte. Zuletzt war sie die leitende Produzentin der Broadway-Produktion von Pretty Woman – The Musical. Weitere Broadway-Inszenierungen waren The Heiress mit Jessica Chastain in der Hauptrolle, Grace mit Paul Rudd und Michael Shannon als Hauptdarsteller sowie das für den Tony nominierte Theaterstück Mothers and Sons von Terrence McNally. Paula Wagner ist Mitbegründerin der Filmproduktionsfirma Cruise/Wagner Productions, mit der sie namhafte Filme wie Mission: Impossible I, II, III, Last Samurai, Vanilla Sky, The Others und Shattered Glass produzierte. Von 2006 bis 2008 war sie CEO der Filmgesellschaft United Artists und zuvor eine bekannte Casting-Agentin der Creative Artists Agency. Vor Kurzem produzierte sie mit ihrer Produktionsfirma Chestnut Ridge Productions den gefeierten Film Marshall mit den Darstellern Chadwick Boseman, Josh Gad und Kate Hudson. Paula Wagner ist Mitglied der Broadway League, der AMPAS und der Producers Guild sowie Absolventin und Kuratorin der Carnegie Mellon University.

J. F. Lawton - Book

J. F. Lawton ist Autor, Regisseur und Produzent von mehr als einem Dutzend Spielfilmen. Er hat Drehbücher für jedes große Hollywood-Studio in verschiedensten Genres von Comedy und Romanze bis Action und Drama geschrieben, unter anderem für den Kultfilm Pretty Woman. Pretty Woman startete als ein renommiertes Projekt am Sundance Institute Lab und wurde nicht nur zu einer der erfolgreichsten romantischen Komödien aller Zeiten, sondern auch zu einem Musical-Hit am Broadway. Weitere von J. F. Lawtons Produktionen als Drehbuchautor sind Under Siege, Mistress, Blankman, The Hunted, Chain Reaction, DOA: Dead Or Alive und die TV-Serie V.I.P. Er war bereits für den Writers Guild of America Award und den British Academy Award nominiert. Außerdem ist er Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences und der Dramatists Guild, Inc. Sein Debüt als Schriftsteller feierte er mit dem erfolgreichen Science-Fiction-Abenteuerroman Cosmic Ray’s Celestial Revival. J. F. Lawton möchte die Gelegenheit nutzen, um seiner Frau und Geschäftspartnerin Paola Gambino Lawton dafür zu danken, dass sie ihn immer wieder auffängt.

Jerry Mitchell - Director & Choreographer

Jerry Mitchell ist zweifacher Tony Award-Gewinner. Seine Arbeit umfasst mehr als 50 Broadway-, Off-Broadway- und West End-Shows sowie Produktionen auf weltweiten Bühnen von Tokio bis Toronto. Er brachte das Musical Kinky Boots nach Deutschland und begeisterte das europäische Publikum mit seiner Arbeit bei Legally Blonde, Hairspray und On Your Feet!, das auf dem Leben und der Musik von Emilio und Gloria Estefan basiert. Jerry Mitchells Produktion Pretty Woman kommt frisch vom Broadway nach Deutschland, und sein neues Musical Becoming Nancy ist gerade in Atlanta angelaufen. Er gewann den Tony Award für seine Choreografie bei Kinky Boots (2013, außerdem Nominierung als Regisseur) und La Cage Aux Folles (Revival 2005), und seine West End-Produktionen Kinky Boots und Legally Blonde wurden mit dem Olivier Award in der Kategorie „Best Musical“ ausgezeichnet. Weitere Produktionen mit Award-Nominierungen sind unter anderem Dirty Rotten Scoundrels, The Full Monty und Hairspray (Theater und TV). Seine Arbeit für Film und Fernsehen umfasst die berühmte Tangoszene mit Al Pacino in Scent Of A Woman und The Drew Carey Show (Primetime Emmy Award-Nominierung für herausragende Choreografie). Außerdem konzipierte Jerry Mitchell die jährliche Comedy-Burlesque-Show Broadway Bares, die schon über 20 Millionen Dollar für Broadway Cares/Equity Fights AIDS gesammelt hat.

Will Van Dyke - Music Supervisor, Arranger & Orchestrator

Will Van Dyke war zuletzt als Musikdirektor für Kinky Boots tätig. Weitere Musicals, die er als Musikdirektor begleitete, sind unter anderem Rent, The Addams Family, Grease und Wicked. Als Komponist arbeitete er für Produktionen wie i (Pioneer), The Gravedigger's Lullaby (TACT), Straight (Acorn), Writing Kevin Taylor (Village), Winnie The Pooh Kids und The Lion King Experience (Disney). Außerdem schreibt Will Van Dyke zusammen mit Jeff Talbott eigene Musicals und ist eine Hälfte der Band Stereo Dawn (@stereodawn).

David Rockwell - Scenic Designer

Broadway-Produktionen: Tootsie, Kiss Me Kate, The Nap, Lobby Hero, She Loves Me (Tony Award, Drama Desk Award und Outer Critics Circle Award), On The Twentieth Century (Tony Award-Nominierung), You Can’t Take It With You (Tony Award-Nominierung), Kinky Boots (Tony Award-Nominierung), Lucky Guy (Tony Award-Nominierung), Hairspray (Nominierungen für Tony Award, Drama Desk Award und Outer Critics Circle Award). Off-Broadway-Produktionen: The Shed’s Inaugural Commission, Soundtrack Of America, The Hard Problem, Shakespeare In The Park (Public Theatre). Film- und TV-Produktionen: Team America, 81. und 82. Academy Award-Verleihung (Emmy Award-Auszeichnung 2010). Gründer und Vorsitzender der Rockwell Group, einer Architektur- und Designfirma mit Sitz in New York und einer Niederlassung in Madrid. Auszeichnungen: AIANY President’s Award, Cooper Hewitt National Design Award, Presidential Design Award.

Gregg Barnes - Costume Designer

Gregg Barnes arbeitete als Kostümbildner unter anderem für folgende Broadway-Produktionen: Pretty Woman, Mean Girls (Tony Award-Nominierung 2018), Tuck Everlasting (Tony Award- Nominierung 2016), Something Rotten! (Tony Award-Nominierung 2015), Aladdin (Japan, Australien, London und Deutschland), Kinky Boots (Tony Award-Nominierung 2013, Olivier Award 2016, unter anderem Japan, Südkorea, Australien, London, Deutschland und Toronto), Follies (Tony Award 2012, Drama Desk Award, Henry Hewes Award), Elf, Legally Blonde (Tony Award-Nominierung 2007, Olivier Award-Nominierung 2010), The Drowsy Chaperone (Tony Award 2006, Drama Desk Award, Outer Critics Award, Olivier Award- Nominierung), Dirty Rotten Scoundrels, Flower Drum Song (Tony Award- Nominierung), Side Show, Bye Bye Birdie und To Be Or Not To Be. In New York war er außerdem tätig für die Produktionen Sinatra (Radio City Music Hall), The Wizard Of Oz (Madison Square Garden), Radio City Music Hall Christmas Spectacular, Pageant (The Blue Angel und West End London, Olivier Award-Nominierung), The Kathy And Mo Show, Eliot Felds Behold The Man und Anyone Can Whistle, No No Nanette, Du Barry Was A Lady, Follies, Sweet Adeline sowie The Most Happy Fella (Encores) und im West End für Dreamgirls (Olivier Award-Nominierung 2016).

Kenneth Posner & Philip Rosenberg - Lighting Designers

Kenneth Posner und Philip Rosenberg freuen sich darauf, gemeinsam als Lighting Designers bei PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL dabei zu sein. Seit über 20 Jahren arbeiten sie als Freunde und Kollegen zusammen und haben verschiedene nationale, internationale und Broadway-Produktionen begleitet. Die beiden können es kaum erwarten, wieder gemeinsam mit Jerry Mitchell zu arbeiten, den sie bereits von ihrer Zusammenarbeit für die Musicals Hairspray und Dirty Rotten Scoundrels kennen.

John Shivers - Sound Designer

Shows: Pretty Woman, Gettin’ The Band Back Together, Beauty And The Beast (25th Anniversary), Cirque du Soleil Paramour, The Muny St. Louis (2015–2019), Kinky Boots (weltweit, 2013 Tony Award), Hugh Jackman: Back On Broadway, Bonnie & Clyde, Sister Act, 9 To 5, Cat On A Hot Tin Roof, The Little Mermaid, Tarzan, In My Life, Billy Crystal’s 700 Sundays. International: The Secret, Tarzan, Das Wunder von Bern, The Lion King (Shanghai, Singapur). National: Becoming Nancy, Rock Of Ages, The Heart Of Rock And Roll, Hood, Born For This, Moonshine, Harmony, The Nutty Professor, Tales Of The City, Emma, Robin And The 7 Hoods. Des Weiteren arbeitete John Shivers für Savion Glover, Dionne Warwick, Burt Bacharach, Gregory Hines und die Electric Lady Studios.

Josh Marquette - Hair Designer

Deutschland: Disneys Aladdin, Kinky Boots. New York, London: The Prom, Pretty Woman, Mean Girls, Present Laughter, Dreamgirls, Paramour, Tuck Everlasting, School Of Rock, Something Rotten, Disneys Aladdin, Kinky Boots, The Book Of Mormon, Trip Of Love, First Date, Elf, Dogfight, The Best Man, Look Back In Anger, The Drowsy Chaperone, Pig Farm, The Great American Trailer Park Musical, Altar Boyz, Show Boat @ Carnegie Hall, Mamma Mia!, Encores!: Call Me Madam, Most Happy Fella, & Follies. Amerikanische Westküste: Robin & The 7 Hoods, Peep Show, Minsky’s, Vanities. TV: The Slap, 30 Rock, Saturday Night Live.

Fiona Misfud - Make-Up Designer

Fiona Mifsud kann es kaum erwarten, als Make-up Designer für PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL in Hamburg zu arbeiten. Sie ist Absolventin der Juilliard School in New York und war zuvor als Make-up Artist für die Metropolitan Opera und als Associate Make-up Artist für die Broadway-Produktionen Paramour und The King And I tätig. Für ihre Arbeit an der TV-Miniserie The American West (AMC) wurde sie 2017 für den Guild Award nominiert. Im Moment arbeitet Fiona Mifsud an der neuen FOX-Serie Prodigal Son.

Nina Schneider - Deutsches Buch & Songtexte

Die gebürtige Salzburgerin absolvierte eine Musical-Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien und ein Studium an der britischen Open University, das sie mit einem BSc in Social Sciences and Politics abschloss, außerdem ist sie Absolventin der Celler Schule für Textdichter. Nina Schneider schrieb die deutschen Fassungen vieler Musicals, darunter Spring Awakening, The Producers, Artus – Excalibur, Bend It Like Beckham, The Pirate Queen, Closer Than Ever, Dynamit, Superhero und Whistle Down The Wind. Sie verfasste Buch und Liedtexte für Musicals wie Das Greingold oder Marder unter uns (Musik: Johannes Glück), Luther – Rebell Gottes (Musik: Christian Auer) sowie Ein Stück vom Mond, Create Your Life, Das Newsical und Show Dogs (Musik für alle: Paul Graham Brown), für das sie 2007 den Frank Wildhorn Award for Musical Theatre erhielt. Nina Schneider war im Autorenteam der Theatersoap Jägerstraße des Wiener Kabaretts Simpl und ist als Sprecherin bei diversen ORF-TV-Dokumentationen zu hören. Daneben schrieb sie die deutschen Songfassungen für Serien und Kinofilme wie Rapunzel – Die Serie, Once Upon A Time, Olaf taut auf, Peter Hase, Hotel Transsilvanien 3, Die Unglaublichen 2, Smallfoot, Mary Poppins’ Rückkehr, Chaos im Netz, Das Lego Movie 2, Aladdin (2019), Toy Story 4, Ugly Dolls, Der König der Löwen (2019) und Frozen – Die Eiskönigin II.

Frank Ramond - Deutsche Songtexte

Frank Ramond, geboren 1964 in Istanbul, ist Textdichter, Komponist und Musikproduzent. Er produzierte bereits über 1.400 Songtitel, darunter zahlreiche Charts- und Airplay-Erfolge im In- und Ausland u. a. für Udo Lindenberg, Annett Louisan, Ina Müller und Roger Cicero. Zudem arbeitete er mit Künstlern wie Udo Jürgens, Helene Fischer, Christina Stürmer, Yvonne Catterfeld, Die Prinzen, Barbara Schöneberger, Maite Kelly, Howard Carpendale und Roland Kaiser. 2000 und 2003 nahm Frank Ramond am Vorentscheid des Eurovision Song Contest für Deutschland teil. 2005 wurde er in der Kategorie „Bester Produzent“ für den ECHO nominiert, 2007 gewann er den renommierten Preis. Im gleichen Jahr folgte die Teilnahme am Eurovision Song Contest für Deutschland als Produzent und Textdichter für Roger Cicero. Als Textdichter arbeitete er zudem für die Musicals Die Patienten in der Schweiz und Peter Pan im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Von 2012 bis 2014 entwickelte Frank Ramond die Texte für das Musical Das Wunder von Bern in Zusammenarbeit mit Gil Mehmert und Martin Lingnau. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in dieser Konstellation folgte 2017 die Entwicklung des Musicals Goethe – Auf Liebe und Tod, außerdem übersetzte er die Songtexte für das Musical Bat Out Of Hell.

DB Bonds - Associate Director

DB Bonds kann es kaum erwarten, mit PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL zurück nach Hamburg zu kommen. Er war auch Associate Director der Original-Broadway-Produktion. Außerdem war er als Associate Director von Kinky Boots tätig (Broadway, US-Tour, West End, Toronto, Japan, Korea, Australien und Deutschland). Nachdem er bereits als Schauspieler mit Jerry Mitchell in Dirty Rotten Scoundrels und Legally Blonde zusammengearbeitet hat, freut sich DB Bonds auf eine weitere gemeinsame Produktion. Er spielte auch in verschiedenen On- und Off-Broadway-Musicals wie The Phantom Of The Opera, Les Misérables und The Last Five Years.

Patrick Sulken - Associate Music Supervisor

Der New Yorker Dirigent und Orchestrierer Patrick Sulken war zuletzt als Musikdirektor für Pretty Woman – The Musical am Broadway tätig. Seine Arbeit als Dirigent umfasst unter anderem das Musical Kinky Boots (Broadway) und die erste Amerikatour von Peter And The Starcatcher. Als Pianist begleitete er die Produktionen Anastasia, Something Rotten! und Gigi (Broadway, Tour) und war auf zahlreichen Bühnen zu sehen, darunter Carnegie Hall, Lincoln Center und The Kennedy Center, sowie im TV in den Sendungen Today (NBC) und Full Frontal with Samantha Bee (TBC).

Patrick Sulken war zudem als Musikdirektor für eine Vielzahl von Off-Broadway- und nationalen Produktionen verantwortlich. Seine Arbeit als Musikdirektor der Weltpremiere von We Are The Tigers von Preston Max Allen am Hudson Theatre in Los Angeles wurde 2016 für den Ovation Award nominiert. Nach einer erfolgreichen Off-Broadway-Spielzeit Anfang 2019 wurde im April 2019 ein Original Off-Broadway Cast Recording von We Are The Tigers veröffentlicht. Patrick Sulken ist Absolvent der Northwestern University.

TJ Greenway - Associate Scenic Designer

TJ Greenway ist seit 2008 als Associate Designer im New Yorker Büro der Rockwell Group tätig. Er hat bei einer Vielzahl von Broadway-Produktionen mitgearbeitet, u. a. The Normal Heart, Side Show, Kinky Boots, On Your Feet, She Loves Me, Kiss Me Kate und Tootsie. Als Associate Designer war er bereits an den Pretty Woman-Produktionen in Chicago und am Broadway beteiligt und freut sich nun darauf, PRETTY WOMAN dem deutschen Publikum vorzustellen. TJ Greenway studierte Architektur (BA) an der Kingston University in Großbritannien und Scenic Design (MFA) an der University of Georgia, USA.

Sky Switser - Associate Costume Designer

Broadway: Tina – The Tina Turner Musical, Pretty Woman, Escape To Margaritaville, Tuck Everlasting, Side Show, Aladdin, Elf, Legally Blonde, The Drowsy Chaperone, Cyrano de Bergerac, Dirty Rotten Scoundrels, Flower Drum Song und Urinetown. Film/TV: Ocean’s 8, Saturday Night Live, Royal Pains, Smash, NYC 22 und Mercy.

Kirk Fitzgerald - Associate Lighting Designer

Kirk Fitzgerald arbeitete als Associate Lighting Designer unter anderem bei folgenden Produktionen: King Kong (Broadway), Pretty Woman – The Musical (Broadway), The Band’s Visit (Broadway, Tour), Falsettos (Broadway, Tour), Bat Out Of Hell (City Center, NYC), Present Laughter (Broadway), John Lithgow: Stories By Heart (Broadway), Disaster! (Broadway), Fool For Love (Broadway), Casa Valentina (Broadway), Legally Blonde (Wien), Saturday Night Fever (Manila), Elf – The Musical (Tour), Shrek (Tour), Freaky Friday (Tour), A Night With Janis Joplin (Seattle), Shakespeare In The Park (verschiedene Off-Broadway-Produktionen) und Broadway Bares (BC/EFA). Außerdem ist er als Associate Lighting Director für New Year’s Eve In Times Square (weltweite TV-Übertragung) tätig.

David Patridge - Associate Sound Designer

Broadway: Holler If You Hear Me und Soul Doctor. US-Tournee: Flashdance, Mamma Mia! und Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat. National: Heart Of Rock And Roll, The Muny (2015–2019), First Wives Club, Harmony, The Nutty Professor, Emma, Robin And The 7 Hoods, Sammy, Ace, Beauty And The Beast, Singin’ In The Rain, Sweeney Todd und Miss Saigon. International: Das Wunder von Bern. Associate Sound Design: Pretty Woman, Paramour, Kinky Boots, Hugh Jackman: Back On Broadway, Leap Of Faith, Bonnie & Clyde, We Will Rock You, Sister Act, Come Fly Away, 9 To 5, The Little Mermaid, Mamma Mia!, Tarzan, Cat On A Hot Tin Roof und In My Life.