Direkt zum Inhalt
venues
  • Stuttgart
  • Berlin
Stuttgart

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Berlin

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Ticket- & Service-Hotline

Buchen Sie telefonisch unter
018 05 / 44 44*
Montag - Freitag 8:00 - 20:00 Uhr
Samstag + Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

*(14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz)

Servicecenter für Rückfragen zu bestehenden Buchungen, unseren Shows und Theatern:
040 55555 8887
servicecenter@ticketonline.com
Montag - Freitag 8:00 - 18:00 Uhr

Sie erreichen uns zu nebenstehenden Zeiten

Premieren und Dernièren

Zu einem gelungenen Stück zählen nicht nur die zahlreichen Aufführungen, den man immer und immer wieder beiwohnen könnte. Zum Zauber auf der Bühne gehört weit mehr. So muss eine neue Show schließlich gebührend in Empfang genommen und auch triumphal verabschiedet werden. Daher sind die Premiere und die Dernière ein fester Bestandteil in der Theaterwelt.

Der feierliche Beginn

Die Premiere

Premieren sind stets etwas ganz Besonderes. Hier wird die Uraufführung eines Stückes mit allen Beteiligten gefeiert. Um diesen Start der neuen Show besonders zu würdigen, gibt es einen etwas anderen Ablauf, der neben dem roten Teppich vorher zum Beispiel auch das Auftreten des Regisseurs oder Produzenten auf der Bühne beinhaltet.

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"

Ganz so wie Hesse es schon sagte, ist es auch mit dem Ablauf einer Premiere. Schon früh am Morgen wird damit begonnen, das Spektakel vorzubereiten und der rote Teppich wird ausgerollt. Zum Start der Show dürfen die prominenten Gäste dabei ganz vorne in den Reihen Platz nehmen. 

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"

Nach der erfolgreichen Erstaufführung wird der gesamte Cast durch die Leitung des Theaters vorgestellt und mit Blumen beglückwünscht. Die anwesende Presse macht Fotos, im Foyer werden Getränke und Snacks gereicht und wenn man Glück hat, kommt der Cast sogar nach der Vorstellung noch dazu und mischt sich unter die Premierengäste. 

Der Teppich, der die Welt bedeutet

Eines der Highlights einer jeden Premiere ist wohl der rote Teppich. Dieser wird, je nach den Wettergegebenheiten, entweder draußen oder aber im Foyer des Theaters ausgelegt und darf von allen Gästen, die dies wollen, zusammen mit den Promis entlang flaniert werden. Um jedem die nötige Zeit dazu zu geben, beginnt der rote Teppich schon circa 1,5 Stunden vor dem Start der ersten Show.

Der Teppich, der die Welt bedeutet

Um Abendgarderobe wird gebeten

Um der Premiere den glamourösen Hauch zu verleihen, den sie verdient, wird auch ein Dresscode erwartet. Dabei wird auf der Einladung um die entsprechende Abendgarderobe oder auch Cocktail-Garderobe gebeten. Wenn es um den Start einer außergewöhnlichen Show geht, darf der Gast sein Outfit natürlich auch an diese spezielle erste Show anpassen. So ist es nicht ungewöhnlich bei einer Premiere zu „Tanz der Vampire“ den ein oder anderen Gast mit besonders spitzen Eckzähnen zu erblicken oder sich beim „Phantom der Oper“ vor Herren mit einer weißen Maske in Acht zu nehmen. 

Um Abendgarderobe wird gebeten

Abschied nehmen

Die Dernière

Die Dernière ist im Vergleich zur Premiere die letzte Vorstellung eines Stücks. Sie kann aber auch als letzter Auftritt eines Hauptdarstellers dienen. Wird eine Dernière angekündigt, heißt das für Fans des Stückes also, dass dieses sein Ende findet und dass das die letzte Chance ist, die finale Show zu sehen.

Dernièren-Gags zum Abschied

Um die finale Show nicht nur mit einem weinenden, sondern auch mit einem lachenden Auge in Erinnerung zu behalten, bauen die Darsteller Dernièren-Gags ein. Diese verstehen jedoch nur die Darsteller, Eingeweihte, oder eben Gäste der Dernière, die das Stück bereits besucht haben. 

Dernièren-Gags zum Abschied

Für die Darsteller der letzten Vorstellung ist es jedoch wichtig, dass sie ihre Mitdarsteller nicht aus dem Konzept bringen. Daher sind Dernièren-Gags der finalen Show sehr subtil. Hierbei handelt es sich um Insiderwörter oder Interpretationsspielräume beim letzten Auftritt. 

Anton Zetterholm ist der neue Tarzan bei Disneys Musical TARZAN in Oberhausen.